Wir setzen Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies und unserer Datenschutzerklärung einverstanden.DatenschutzerklärungIch habe verstanden
 
 

Hier finden Sie eine Übersicht passender Zielgruppenorientierter Werbemittel zur optimalen Vermarktung des Ebook Verkaufsschlagers

"Schufafreie Bankkonten im Inland & Ausland"




   


Artikel zur verwendung in Blogs, Artikelportalen, Presseportalen Emails usw:

Mit Unterstützung vom Fachmann: Girokonto trotz Schufa

Ein Konto trotz Schufa zu haben, erscheint für viele als der letzte Ausweg. Dabei ist dieser gar nicht so schwer zu finden. Ein Konto trotz Schufa Eintrag ist nämlich mit etwas Unterstützung vom Fachmann für nahezu jedermann zu bekommen. Ist das nicht eine beruhigende Nachricht? Wer ein Konto hat, kann nämlich am ganz normalen und üblichen Geschäftsleben teilnehmen. Falls Arbeitseinkommen vorhanden ist oder Sozialleistungen bezogen werden, können diese auf das Konto trotz Schufa überwiesen werden, ohne dass der Arbeitgeber oder das Amt weiß, dass es sich um ein Konto handelt, das trotz negativem Eintrag in die Schufa eingerichtet wurde. Das Girokonto trotz Schufa hat nämlich so gut wie alle Funktionen, die ein anderes Konto auch hat. Es kann lediglich nicht überzogen werden, aber das ist sicherlich auch im Interesse des Kontoinhabers, denn er ist ja nicht ohne Grund in die Situation geraten, kein Konto mehr zu haben. Mit dem Girokonto trotz Schufa wird die wirtschaftliche Seite des Lebens wieder gerade gerückt. Als Teilnehmer am öffentlichen Zahlungsverkehr ist man doch gleich ein anderer Mensch. Mit der Geldkarte kann am Bankautomaten Bargeld abgehoben werden, die laufenden Kosten können per Dauerauftrag oder Bankeinzug abgebucht werden – wie man es von früher her kennt. Ein Girokonto trotz Schufa ermöglicht es, wieder am öffentlichen Leben in Beziehung auf Finanzen teilzunehmen, ohne dass man sich gegenüber Behörden oder einem Arbeitgeber outen muss. Auch der Vermieter erfährt nichts, denn das Girokonto trotz Schufa funktioniert wie jedes andere Konto auch. Welche Banken bereit sind, ein solches Konto einzurichten, erfährt man vom Fachmann, dessen Unterstützung man in Anspruch nimmt.

Keine Angst vor dem Konto trotz Schufa

Es muss nicht unbedingt ein konkreter und aktueller Grund dafür vorliegen, um sich dafür zu interessieren, wie man zu einem Konto trotz Schufa Eintrag kommen kann. In erster Linie ist es ratsam, sich im Fall der Fälle guten Rat und Unterstützung vom Fachmann zu holen, denn es gibt in der Finanzwelt auch schwarze Schafe, welche die Notlage von Bankkunden ausnutzen. Damit das nicht passiert und das Konto trotz Schufa ohne Nachteil für den Verbraucher eingerichtet wird, ist es wirklich das Beste, sich vom Fachmann helfen zu lassen. Wenn es nämlich soweit ist, leidet man sowieso unter Nervosität und wer unter Druck steht, macht viel leichter einen Fehler. Der Fachmann ist aber in solchen Dingen erfahren und vor allen Dingen kann er dem Kunden mit aller Ruhe erklären, was die Sache mit dem Konto trotz Schufa für Folgen hat. Dabei wird sich herausstellen, dass dem Kunden schon eine große Portion Nervosität und Sorgenlast abgenommen werden kann. Ein Konto ohne Schufa zu bekommen, ist nämlich gar nicht so schwer und aussichtslos, wie man es sich in den schlimmsten Stunden der Sorge und der Verzweiflung vorstellt. Nicht zuletzt deshalb ist es auch wichtig, sein Problem einem Fachmann anzuvertrauen, denn wenn schon nach dem ersten Gespräch nicht mehr so viel Ängste und Sorgen vorhanden sind, ist das für den Kunden nur von Vorteil. Voller Zuversicht kann sich der Verbraucher dann der Aktion „Konto ohne Schufa“ widmen. Schon bald wird man wieder zu den Menschen gehören, die über eine gültige Bankverbindung verfügen und die sich in der Öffentlichkeit wie alle anderen Verbraucher verhalten können.



Konto trotz Schufa – und keiner merkt was

Wenn die Bank mit der Kündigung des Kontos droht, ist es höchste Zeit, sich über die Möglichkeiten zu informieren, wie ein Konto trotz Schufa aufrechterhalten werden kann oder auch neu eröffnet werden könnte. Eines vorneweg: Es gibt keinen Grund, zu verzweifeln oder sich vor lauter Sorgen die Nächte schlaflos um die Ohren zu schlagen. Wer sich an einen Experten wendet und sich fachmännisch helfen lässt, wird bald wieder ein Konto trotz Schufa haben, von dem aus alle Zahlungsvorgänge erledigt werden können und alle Einnahmen verbucht werden. Letzteres ist nämlich auch wichtig, denn wenn man zum Arbeitgeber gehen muss, um ihm zu sagen, dass die Gehaltszahlungen demnächst bitte bar erfolgen sollen, weil es kein Konto mehr gibt, ist das nicht gerade vorteilhaft für das Arbeitsverhältnis. Wenn ein Konto trotz Schufa eröffnet wird, reicht es völlig aus, dem Arbeitgeber einfach eine Änderung der Bankverbindung mitzuteilen. Nicht mehr und nicht weniger Informationen sind nötig. Der Chef oder die Personalabteilung müssen wirklich nicht erfahren, dass es sich bei dem neuen Konto um ein Girokonto ohne Schufa handelt. Das wird auch an der äußeren Form nicht zu erkennen sein. Das gilt natürlich auch für den Umgang mit Rentenstellen, Wohngeldstellen, Hartz IV Leistungen oder Grundsicherungsgeld. Jede Zahlung, die normalerweise überwiesen wird, kann auf ein Girokonto ohne Schufa eingezahlt oder bargeldlos überwiesen werden. Vom Girokonto ohne Schufa können dann innerhalb des vorhandenen Guthabens Zahlungen oder Barabhebungen vorgenommen werden. Überweisungen funktionieren ebenfalls, wie man es kennt. Es muss lediglich der Guthabenrahmen eingehalten werden, dann ist mit dem Girokonto ohne Schufa alles in Ordnung.


 
 

Startseite | Impressum | zurück